Neue Seite 1

03. + 04. März 2020
37. Heilbronner Aufzugstage
Aufzugstechnik
modernisiert, intelligent, sicher
Konzeption und Leitung:
Dipl.-Ing. Klaus Dietel

Download PDF Info-Flyer

Download PDF Anmeldeformular

37. Heilbronner Aufzugstage 2020:
Aufzüge - modernisiert-intelligent-sicher
Rund eine Million Aufzugsanlagen werden im deutschsprachigen Raum betrieben, die Mehrzahl von ihnen ist über 25 Jahre alt - Grund genug, den Themenschwerpunkt der 37. Heilbronner Aufzugstage auf die Modernisierung bestehender Aufzugsanlagen zu setzen, die den zweiten Vormittag bestimmen wird.
Beginnen wird die Reihe der Fachvorträge mit Dr. Schiffner und seinem Überblick über das europäische Regelwerk. Nach der Kaffeepause erläutern Diether Hils und Daniel Roßberg vom MFM Roßwein die technischen Versuchsmöglichkeiten Ihres Instituts im Bereich von Aufzugs-Komponentenprüfungen. In wieweit es realistisch ist, Aufzüge in Gefahrensituationen zur Evakuierung von Gebäuden zu nutzen, stellt Peter Kaldenhoff von Schmitt & Sohn Aufzügen anhand des aktuellen Regelwerkes dar.
Nach der Mittagspause steht Künstliche Intelligenz im Mittelpunkt: sie ist nicht nur eines der medialen Megathemen unserer Zeit, sie hat auch ihren Einzug in die Aufzugstechnik gehalten. Prof. Dr. Grunwald vom Institut für Technikfolgenabschätzung am KIT wird Chancen und Risiken dieser nächsten industriellen Revolution für unsere Gesellschaft insgesamt beleuchten, Stephan Hindemith von Kone Aufzüge wird KI-Anwendungen am Aufzug vorstellen.
Im Anschluss an die Kaffeepause erörtert RA Hartmut Hardt in gewohnt souveräner Art rechtliche Fragen der Branche wie Data Ownership und Dokumentationspflichten. In der abschließenden Diskussionsrunde besteht wieder Gelegenheit, individuelle Fragen von den anwesenden Referenten beantwortet zu bekommen.
Tag zwei beginnt mit einer Darstellung nationaler Regelwerke zu Aufzügen, speziell neuer Regeln zur Betriebssicherheit durch Thomas Pfaff vom TÜV Rheinland.
Es folgen die erwähnten Beiträge zur Modernisierung: Einführend wird Carsten Henriksen von Schindler Aufzügen erläutern, wie das Regelwerk in Form der neuen Safety Norm for Existing Lifts auf die Gefährdungen reagiert, die aus einer alternden Anlagenstruktur erwachsen. Im Anschluss werden Herr Bittel, ebenfalls von Schindler, sowie Herr Piorek von Hübschmann Aufzüge das Thema Modernisierung einmal aus der Perspektive der Großindustrie, einmal aus der des Mittelstandes beleuchten.
Nach der Mittagspause berichtet Maik Vondran von der Deutschen Bahn AG von Aspekten, die Aufzugsbetreiber aktuell beschäftigen, wie Schnittstellenprobleme und qualifizierte Auftragsvergabe. Zum Abschluss stellt Gerhard Quanz vom RP Kassel dar, welche Auswirkungen von einem Brexit - in welcher Form auch immer - für die Aufzugswirtschaft zu erwarten sind.
Dem Networking bei den Heilbronner Aufzugstagen dient neben den gemeinsamen Kaffeepausen und Mahlzeiten im Foyer der Harmonie auch die umfangreiche Fachausstellung im Foyer und insbesondere die beliebte gemeinsame Abendveranstaltung.









Zurück




| Start | Wir über uns | Bereiche | Aktuelle Seminare | Anfrage | Tipps & Links | Kontakt | Impressum/Datenschutz |

Administrated by Joachim Kircher
© Designed by Elena Savenko